Ventoux bike blog

Meine Leidenschaft

Herzlich Willkommen auf meinem Blog.

 

Ich freue mich, Dir einen Einblick in meine Erlebnisse auf und neben dem Bike geben zu können.
Vorab berichte ich über meine Bike- und Rennvelotouren, aber auch über Randgeschichten oder andere Ausflüge (Camper, Wandern usw.).
Hab Spass an meinen Berichten und Bildern. Über nette  aber auch kritische Kommentare freue ich mich immer.
Dieser Blog dient mir aber auch zur Archivierung und späterem stöbern in meinen Erlebnissen.
Ich habe alle Beiträge aus dem alten Blog pro Jahr als pdf zusammengefasst und hier eingestellt.
Noch etwas:
Es würde mich und sicher auch andere Blogger freuen, wenn Touren, Bilder oder Hinweise aus anderen Quellen auch entsprechend erwähnt und verlinkt würden, wie ich es auch konsequent mache. Vielen Dank.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    blackCoffee (Sonntag, 11 Februar 2018 09:02)

    Hoi Ventoux, gratuliere zum neuen Blog - Links wurden aktualisiert.
    Diese Bilder rufen in Erinnerung, dass wir diesen Juni (im Verein) eine 3-Tages-Tour von Bern auf den Mt. Ventoux geplant haben....

  • #2

    ROTSCHER (Sonntag, 11 Februar 2018 09:19)

    Cool. Das kommt sicher gut mit der ganzen Züglerei. Es wird wie der Aufstieg zum Ventoux sein. Das erste Teilstück hast du ja bereits in Angriff genommen.
    Das war nun höchste Zeit, dass dein umfangreicher und toller Blog eine neue, aktuelle, und zeitgemässe Grundlage erhalten hat. Weiterhin viel Spass damit �
    Der Link auf meinem Blog ist bereits angepasst.
    #allesROTSCHER

  • #3

    Spoony (Dienstag, 06 März 2018 23:07)

    Sehr schön, dass du deinen Blog gezügelt hast. Noch wichtiger ist aber, dass du weiterhin deine Erlebnisse mit uns teilst, weil deine Touren sind immer eine echte Inspiration. Hab mit Schrecken festgestellt, dass ich dich noch gar nicht verlinkt hatte, was somit nachgeholt ist.

Neuste Einträge

3-Tagestour im Oberwallis, Tag 3

Bereits stand die letzte Etappe dieser gemütlichen Biketour an. Ich hatte die Absicht, so weit wie möglich Richtung nach Hause zu fahren.

Auch hier im Alpenraumschiff, wie die Hütte auch genannt wird, verbrachte ich eine angenehme Nacht und genoss das Frühstück, das diesmal nicht so ausgiebig ausfiel (alles war pro Person genau abgezählt).

 

mehr lesen 0 Kommentare

3-Tagestour im Oberwallis, Tag 2

Für diesen zweiten Tag war mir die geplante Strecke bis nach Riale völlig unbekannt. Meinen Recherchen nach stellte ich mich auf einen Wandertag mit Bike ein, aber ich liebe es bekanntermassen, unbekannte Trails auszuprobieren. Da die Etappe kurz war, hatte ich jedoch alle Zeit der Welt, es wiederum gemütlich anzugehen.

 

mehr lesen 1 Kommentare